Der letzte Tag und Rückreise – Türkisches Frühstück

Der letzte Tag und Rückreise – Türkisches Frühstück

Am Morgen haben wir beim Sailors House noch eine spezielle Version des Frühstücks bekommen. Zum einen, weil es ein recht umfangreiches türkisches Frühstück war. Zum anderen, weil der türkische Kaffee mit Milch gekocht wurde. … Ein Omelett war auch noch dabei. Das ist da nur (noch) nicht auf dem Tisch. Neben all dem hat uns dann Mustafa noch die einheimische Version der Pancakes gebracht. Nach dem Frühstück dachte ich, ich müsste nie wieder was essen. Alles sehr reichlich, sehr gut und weit über unsere Verhältnisse 😅
Nach dem Vergnügen kommt bekanntlich die Arbeit, also haben wir abgelegt und uns auf dem Weg gemacht. Bei achterlichem und halbem Wind ging das alles ganz gut, Badestops eingeschlossen. Für mich etwas ungewohnt, aber durchaus nicht schlecht war dann der Parking Service für unsere Yacht. An der Einfahrt der Marina wurden wir abgeholt und brauchten uns um das Hafenmanöver nicht mehr kümmern.
Zum Abendessen hat uns dann Suat wieder mit seinem Taxi abgeholt und zu mehmedocabasi gefahren. Sehr gut. Und günstig. Der Tag fand seinen Abschluss dann am Hafen, wo sich eine Bar an di andere reiht und die Gülets immer luxuriöser werden.
Tja… Schon wieder eine Woche um. Nun sitzen wir wieder bei Suat im Taxi. Allerdings zum Flughafen, um 11 starten wir Richtung Zürich….



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Translate »