Gute Aussichten

Gute Aussichten

Heute morgen habe ich dann doch mal die Kartoffeln probiert. Jeden Tag haben sie mir die angeboten, aber irgendwie war mir einfach nicht so nach kalten Kartoffeln. Alsdenn, probieren wir mal. Nachdem ich noch einen Muskelkater vom feilen hatte (musste das Loch im Schaltpaneel aus etwa 2.5mm Alublech mit der Feile machen mangels anderer Werkzeuge), war mir das schon recht. Zudem hatte ich gestern abend nichts vernünftiges mehr gegessen, es war ja schon nach 10 bis ich mal wieder im Hotel war.

Zugegebenermassen nicht schlecht. Mit haufenweise Kräutern dran. Das haben sie hier sowieso gern, da wird Petersilie einfach so gegessen wie bei uns Salat.
Dann hatte ich mir überlegt, wenn nun Sonntag ist, könnte ich ja auch ein bisschen was anderes machen als nur am Boot zu werkeln.
Nach der Pleite mit der Burg gestern habe ich mir vorgenommen jetzt mal auf den Berg hinter Marmaris hochzufahren. Dabei bin ich dann die kleine Strasse gefahren, die erst durch das Wohngebiet und dann durch den Wald ging.

Da ist man gleich ruckzuck auf dem Land!


Sieht fast aus wie im Schwarzwald, nur sind es andere Bäume. Zumindest in der Ecke hier keine Tannen.
Die Aussicht war dann Richtung Meer schon mal nicht so schlecht:

Da hinten dran ist es. 🙂

Schon noch erstaunlich wie grün das hier alles ist. Aber gut, kein Wunder bei dem ganzen Regen. Das Wasser steht teilweise immernoch auf der Strasse.
Als ich dann auf dem Gipfel war (Kozcakara heisst der) gabs allerdings ’nur Aussicht auf die andere Seite. Das Meer war auf der anderen. Hier oben wird dann offensichtlich auch der Honig gemacht. Den Bienen wars aber wohl zu kalt. Mehr als vielleicht 7 Grad waren da nicht dort

Das Meer, das man da jetzt sieht, ist die andere Seite der Halbinsel:

…und überall Bienenhäuser und grün…

Zurück gings dann über eine etwas abenteuerliche Strasse, vorbei an einem Neubaugebiet auf die breite, ausgebaute Strasse.

Da gab es dann einen Aussichtspunkt, von dem man einen guten Blick über Marmaris hat.

Mehr oder minder die Ganze Gegend um Marmaris ist Naturpark, oder Naturschutzgebiet. Ich hoffe nur, dass es nicht ‹Weltnaturerbe› wird. Dann ist es mit dem Frieden hier vorbei.

Zurück zum Boot dann wieder am Meer vorbei, das sieht schon eindrücklich aus…

Das beim Boot ist dann schnell erzählt. Ich habe den Rest des Tages im Prinzip mit dem 24V System gekämpft. Im Gegensatz zu den Serienyachten sind Fahrtenyachten meist anstelle 12V (wie beim Auto) mit 24V Systemen ausgerüstet. Das verringert die Kabelquerschitte, bzw. man kann mehr Leistung übertragen. Ist ja alles gut, aber ich wollte einen Umwandler von 24V auf 12V installieren. Nur wo?
Nach viel basteln, messen, suchen war ich am Ende des Tages nicht wirklich weiter. Dafür um einige Erkenntisse reicher. So langsam weiss ich zumindest mal grob was wo ist. Man muss nicht extra erwähnen, dass nichts davon wirklich angeschrieben ist. Man muss es sich zusammenpuzzeln.
Dann habe ich nur noch die Lochfolie von den Seitenfenstern entfernt, weil ich von der Elektrik genug hatte. Und festgestellt, dass es plötzlich einiges heller geworden ist. Richtig hell. Es war ja vorher schon in dem Decksalon viel heller als sonst in so einem Boot. Aber ohne die Lochfolie…das hat schon was. Eigentlich wollte ich die ja ersetzen und hatte neue gekauft, weil die vorher innen weiss war – das ist leicht nervig, wenn man rausschauen will. Aber ich glaube ich lasse es jetzt ganz und montiere tatsächlich eher Gardinchen (nicht lachen, aber alle anderen Lösungen mit selbstverdunkelnder Folie und so weiter dunkeln eben auch ab).


Dann noch Scheiben und Decke geputzt – nochmal heller – das Gerümpel verräumt und zack! wars wieder abend und ich habe meinen Stammplatz bei Memed bezogen um auf meine Lahmacun zu warten…





1 thought on “Gute Aussichten”

  • Hi Sven,
    das war ja mal wieder eine Fotoausbeute! Und Du hast gut getan, etwas die Gegend zu inspizieren. Sonst kommst Du nach Hause und kennst außer dem Weg zum Baumarkt nichts von Deiner Umgebung. Ich kann mir vorstellen, daß die ganze Elektrik recht mühsam ist, aber Du bist doch schon recht weit mit allem.Leider sind es wahrscheinlich die Dinge im Verborgenen, die man nicht auf Anhieb sieht.
    GsD hat sich wohl das Wetter gebesssert, wenn es auch recht kalt scheint. Hast Du hoffentlich warme Sachen zum Anziehen mitgenommen? Hier hat es bis heute mittag ununterbrochen geschneit, jetzt soll es wärmer werden …dann wird es Hochwasser geben. Mir scheint, das Du mit Deinem Erscheinen Mehmed am Leben erhälst!!
    Ganz liebe GrüßeMaus

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Translate »