boot-yacht-schiff (Die Suche)

Update Januar 2021
In aller Kürze. Es kommt manchmal anders als man denkt. In jeder Beziehung. So auch in Bezug auf die Suche nach einem Boot. In diesem Fall ging das so, dass ich nochmal ein Boot angeschaut hatte dieses Jahr.
Und das habe ich schlussendlich gekauft. Mehr Details findet Ihr in einer separaten Sektion auf dieser Website.
Vorweg genommen sein, dass sich doch viele der Kriterien erfüllt haben. Schon mal nicht schlecht. 😉


Stand 2020, ca. Mai
Momentan bin ich bei diesem Thema noch in der Findungsphase. Es gibt viele schriftliche und andere Ergüsse derer, die Ihre Kriterien definiert haben. Und es gibt auch die immer wieder kommende Frage was denn nun die ideale Blauwasser Yacht sei.

Es mag wohl sein, dass es die gibt. Platz bis zum Abwinken, damit man genug Stauraum und Platz zum Leben hat. Kein Tiefgang, damit man an alle Stellen kommt wo man hin will. So robust, dass kein Riff oder herrenloser Container dem Schiff ernsthaft Schaden zufügen kann. Leicht, damit auch ein kleiner Kran langt. Schnell wie ein Racer des America’s Cup. Und – bezahlbar.

Da haben wir es wieder. Wunsch und Wirklichkeit. Ich versuche dem zu begegnen, in dem ich mir meine eigenen Gedanken mache was mir wichtig ist. Das muss nicht deckungsgleich mit den Vorstellungen anderer sein. Ich will damit in keiner Weise andeuten, dass mir die Meinungen anderer hier vollkommen egal sind. Im Gegenteil. Gern höre ich auf die Erfahrungen anderer, man muss ja nicht die gleichen Fehler nochmal machen.

Um schon mal im Kleinen etwas zu ‹üben›, hatte ich dann auch 10 Jahre lang eine kleine Yacht. Da lässt sich nicht alles auf einen Blauwasser Segler übertragen, dennoch gibt es ein Bild was alles kaputt gehen kann, was gut ist und was kompletter Blödsinn.

Meine momentane Wunschliste:
(was nicht gelistet ist, hat keine oder eine untergeordnete Wichtigkeit)

  • GENERELL (Rumpf, Besegelung)

  • Stahl oder Alu (Preisfrage)
  • Länge 44-48 Fuss (13-15m)
  • Monohull
  • Ruder mit Skeg
  • Feste Welle, kein Saildrive
  • Decksalon wenn möglich
  • Kuttertakelung
  • Lattengross mit Lazy Jacks


    INNEN

  • 2 Doppelkabinen
  • geräumige Pantry
    • Doppelspülbecken oder zumindest zusätzlicher Ausguss
    • Kühlschrank von vorn befüllbar
    • Gasherd mit Backofen, kardanisch
    • Zusätzliches Induktionskochfeld
  • 2 WC wenn möglich (backbord und Steuerbord)

    ELEKTRIK / NAVIGATION / TECHNIK

  • Solar / Wind zur Selbstversorgung
  • Batterie Kapazität min. 600Ah
  • Inverter min 2000W Dauerleistung
  • NMEA 2K fähiges Navsystem, AIS, Autopilot (evt. doppelt)
  • Wassermacher

Eigentlich überschaubar. Bis jetzt. Aber es gibt da zig Kombinationen und nicht alles bekommt man in brauchbarem Zustand. Womit auch gesagt ist, dass es eine gebrauchte Yacht sein soll. Zum einen wegen dem Preis. Zum anderen, weil man davon ausgehen kann, dass das so funktioniert. Bei einem Neubau ist das nicht immer gleich der Fall, ähnlich einem Hausbau. Und wenn dann etwas nicht ganz meinen Wünschen entspricht, bin ich durchaus in der Lage das entweder zu akzeptieren oder eben die Änderung einzukalkulieren.


Translate »