about myself

about myself

WordPress ist der Meinung, ich müsste sowas machen. Na schön.

Alles begann irgendwann im letzten Jahrhundert in Lindau im Bodensee. Wer sich jetzt wundert – das ist richtig so. Ich wurde auf der Insel geboren. Und die liegt im Bodensee. Das geht heute nicht mehr, damals gab es da noch ein Klosterspital (oder so. Mami fragen… :).
Da das am Josephstag geschah, wollten die Ordensschwestern mich dann schon am liebsten ‹Seppl› nennen. Bin ich wirklich froh, dass sich meine Eltern nicht darauf eingelassen haben.

Dadurch, dass Lindau in Bayern liegt, bin ich eben auch ein Bayer von Geburt an. Muss aber zugeben, dass das jetzt nicht so wahnsinnig prägend war. Etwa 3 Jahre habe ich in Lindau zugebracht, dann beschloss ich mit meinen Eltern zusammen nach Schramberg zu ziehen.


Das war dann im Schwarzwald und zumindest aus meiner (heutigen) Sicht nicht so spektakulär. Abgesehen vom Ostereier suchen im Schnee. Das war lustig. Zeitzeugen zufolge soll ich damals einen Traktor gehabt haben, mit dem ich dann die Einfahrt an dem Hochhaus unsicher gemacht habe.
Weiter gings dann im Raum Stuttgart, erst Kindergarten und dann Schule. Da ich zu den geburtenstarken Jahrgängen zähle, waren wir dann mehr als 40 in einer Klasse….

störe nicht meine Kreise..

Die längste Zeit habe ich dann in der Nähe von Lörrach verbracht, Grundschule und Gymnasium fertig gemacht.
Anschliessend dann zur Bundeswehr, das war in Pfullendorf im Allgäu.
Studium der technischen Informatik in Konstanz, wo ich dann meinen ersten Segelschein gemacht habe. Das Bodensee-Schifferpatent. Ich hatte somit also die Erlaubnis, offiziell in den Bodensee zu schiffen. Zum Ärger der Schwaben.
Ab 1996 dann in der Schweiz, die längste Zeit wohnte ich da im Norden von Zürich mit der Familie und habe 3 Kinder.

Was noch?

Das was mich seit einiger Zeit umtreibt oder beschäftigt ist das Thema der Weltumsegelung. Wobei es zunächst mal darum geht, die Sache mit einem eigenen Schiff geregelt zu bekommen. Dazu lasse ich mich dann an anderer Stelle noch aus, was da so die Vorstellungen sind.


Translate »